Waldpädagogikwaldpaedagogik-affe

Der Wald bietet eine Fülle an neuen Eindrücken und Sinnesreizen die für die Kinder wahnsinnig spannend sind.
Im Sommer funkeln die Sonnenstrahlen durch das Blätterdach und zeichnen lustige Figuren auf den Waldboden. Das Moos fühlt sich gaaaanz weich an. Es riecht nach Erde und Laub. Totholz lädt uns ein, die Holzfasern auseinander zu ziehen und die Insekten zu untersuchen.
Überall gibt es Möglichkeiten zu klettern, balancieren und mit Stöckern auf den Baum zu hauen.

Jeder Besuch im Wald ist ein Erlebnis. Dabei lasse ich mich von den Kindern inspirien was wir machen. Möchten wir einen Hügel hinauf klettern, Matschpfützen jagen, Bäume anmalen oder einfach nur in der Erde wühlen… Spielzeug brauchen wir nicht. Der Wald ist voller Möglichkeiten. Vor allem unruhige Kinder beruhigen sich sehr gut in dieser Atmosphäre. Am schönsten finde ich aber die Geräuschkulisse des Waldes, wenn die Vögel singen und die Autos verstummen.

Viele schöne Berichte über unsere Ausflüge finden Sie auf meiner Facebook-Seite.